Fußfeile/Hornhautraspel oder Fußglätter

Rückstände werden im Deckel des Fußglätters sauber aufgefangen.
 

Fußfeile/Hornhautraspel oder Fußglätter

Geniale Klingentechnik befreit Füße im Nu von störender Hornhaut.

Schnell, sanft und gründlich – durch 95 extrem scharfe Zwei-Wege-Klingen aus Chirurgen-Stahl. Jetzt auch zum Glätten der Haut.
Kein Vergleich zu üblichen Fuß­feilen, deren Zahnung nur gestanzt und oft unangenehm spitz ist. Bei diesem Präzisionswerkzeug werden 95 Klingen millimeterfein aus dem 18/10-Edelstahl geätzt – beidseitig blitzscharf. Bewegen Sie die Feilen­fläche einfach über der Hornhaut leicht vor und zurück: Schon wird sie hauchfein entfernt. Kein vorheriges Einweichen, kein Pee­­ling ist nötig. Ihre Fuß­pflege ist viel schneller erledigt.
Erstaunlich: Zarte Haut bleibt unangetastet.
Nur Hornhaut und trockene Hautstellen werden gründlich entfernt. Sobald die Feile auf weiche Hautpartien trifft, setzt die Reib­wirkung aus. Keine Verletzungsgefahr für Ihre Füße.
Ergonomisch geformt. Mit Auffangdeckel. Und Schutzkappe.
Durch den kräftigen, geschwungenen Griff liegt die Feile bequem und fest in der Hand, ist leicht und präzise zu führen. Rückstände sammeln sich restlos im Auffangdeckel und lassen sich sauber entsorgen.
Neu: der Fußglätter für das perfekte Finish.
Nach dem gründlichen Entfernen der Hornhaut sorgt der Fußglätter für rundum seidenzart gepflegte Füße. 16 Klingen. Ge­häuse mit Griff­mulden. Auffangdeckel.
Aus Kunststoff/Edelstahl. Die Fußfeile/Hornhautraspel misst 17 cm L, 4,5 cm B; wiegt 75 g. Der Fuß­glätter misst 8 cm x 4,4 cm, 3,8 cm H; wiegt 68 g. Jeweils inkl. Aufbewahrungsbox. Von Micro­plane®.
Bitte nicht bei Diabetes, Blutdruck­pro­ble­men, Entzündungen und offenen Wunden verwenden.

Fußfeile/Hornhautraspel oder Fußglätter

Best.-Nr: 206889, lieferbar
€ 16,95 inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Kundenbewertungen (6)

Kundenbewertungen

Birgit-Editha M. - Unterensingen, 6. Januar 2015 21:47 Uhr

Begeistert weiterempfohlen - Fußfeile / Hornhautraspel

Als Fußpflegerin bin ich mit der Problematik von Hornhaut und Rhagaden an den Fersen oft konfrontiert und empfehle meinen Kunden sehr gerne und nur dieses Produkt! Ich habe bis jetzt ausschließlich positive Rückmeldungen erhalten und freue mich über die sichtbaren Erfolge. Kann ich jedem wärmstens empfehlen, der sich" Samtpfötchen "wünscht!

Birgitt L. - 73337 Bad Überkingen, 27. April 2014 09:19 Uhr

B. Lindner

Diese Feile ist unschlagbar, habe sie schon an Familie, Freunde und Arbeitskollegen weitergegeben, weil wir so zufrieden sind.

Doris S. - 59821 Arnsberg, 21. November 2013 16:02 Uhr

Fußfeile Hornhautraspel

Diese Feile ist einfach wunderbar, habe schon viel ausprobiert, aber nichts war so gut wie diese Feile. Überlege ob ich mir eine 2. bestelle, falls im Katalog nicht mehr vorhanden.

M. G. - Salzburg, 7. Oktober 2013 14:59 Uhr

enttäuschend..... :(

Meine anfängliche Begeisterung verschwand sehr schnell, denn nach nur 5-maliger Anwendung war der hochgepriesene Chirurgenstahl stumpf und die Hornhautraspel eigentlich nicht mehr zu gebrauchen. Verletzungsgefahr war auch am Anfang nicht vorhanden....

Antje R. - Neunkirchen a. Sand, 2. August 2013 23:13 Uhr

Verletzungsgefahr!

Das ist das schlechteste Produkt, dass ich in letzter Zeit gekauft habe! Gleich beim ersten Ausprobieren musste ich feststellen, dass es nicht ansatzweise hält, was es verspricht: Bei trockener Haut funktioniert das Ding gar nicht, bei feuchter, nasser Haut hat es mir tiefe Rillen in die Haut geschnitten und auch die normale Haut mitverletzt, sodass mir das Blut den Fuß herab lief. Meine Empfehlung: Nicht kaufen!

Pro-Idee Internetredaktion: Bitte beachten Sie die mitgelieferte Anleitung. Das Produkt ist zur Glättung trockener Haut bestimmt. Der Grad der Reibung ist regulierbar. Auf trockener Haut erhöhen Sie mit mehr Druck die Reibung.

Hermann P. - Ravensburg, 28. Juli 2013 19:21 Uhr

sclechter Klebstoff bei den Aufklebern

Funktion des Teil ist gut, jedoch sollte generell Kleber von Schutzfolien so sein, daß er beim Abziehen nicht auf dem Teil verbleibt, sondern auf der Schutzfolie. Kleberreste waren nur äußerst schwierig zu entfernen.

pu