LED-Akku-Leselicht „Nachteule“

Die „Nachteule“ leuchtet bis zu 3 Stunden über einen Lithium-Ionen-Akku.
 

LED-Akku-Leselicht „Nachteule“

Tragen Sie Ihre Leselampe einfach an der Brille

Jetzt mit Lithium-Ionen-Akku – kein lästiges Batteriewechseln mehr.

Mit nur 8,3 g sitzt Ihr kleines LED-Licht federleicht selbst auf dem dünnsten Drahtbügel. Und mit 10 Lumen leuchtet es Ihnen taghell.
Genial zum Lesen im Bett, auf Zugfahrten oder bei einem abendlichen Spaziergang mit dem Hund.
Der Strahlwinkel von 45° richtet das Licht punktgenau in Ihr Blickfeld. Mit dem flexiblen Kugelgelenk justieren Sie Ihre Lampe ganz nach Wunsch. Perfekt auch für alle Bastelarbeiten oder Reparaturen, bei denen Sie freie Hände brauchen. Leuchtet bis zu 3 Stunden über Lithium-Ionen-Akku (mitgeliefert). Ladedauer 90 Minuten über Micro-USB (Kabel mitgeliefert).
Misst 1,5 x 2 x 5,5 cm (B x H x T). Hergestellt in Deutschland. 

LED-Akku-Leselicht „Nachteule“

Best.-Nr: 218877, lieferbar
€ 24,90 inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Kundenbewertungen (1)

Kundenbewertungen

Nina W. - Monsheim, 19. März 2016 18:26 Uhr

Ein absolut empfehlenswertes Produkt!

Die komplette Rezension, inkl. Bilder gibts auf meinem Buch-Blog: www.book-addicted.de *Wie bin ich auf die Nachteule aufmerksam geworden?* Seit längerem bin ich auf der Suche nach dem passenden Leselicht, denn wie vermutlich viele von euch lese ich abends gerne mal ein wenig länger. Da mein Freund jedoch unter der Woche sehr früh aufstehen muss, vermeide ich das Lesen mit der störenden Nachttischlampe. Da ich in aller Regel Print-Ausgaben der Bücher lese (und diese im Gegensatz zu vielen Ebooks nicht beleuchtet sind), muss ich meine Leselust häufig ein wenig eindämmen, was ich aber auch ein bisschen doof finde. Also begab ich mich auf die Suche nach einem passenden Leselicht, was sich jedoch als gar nicht so einfach gestaltete, da sich mir folgende Probleme boten: - Wo klemme ich das Leselicht fest, ohne beim Umblättern damit "konfrontiert" zu werden? - Wie richte ich das Lämpchen aus, damit auch alle Ecken des Buches perfekt ausgeleuchtet werden? - Welche Art von Batterien muss ich (ständig) kaufen, um das Leselicht betreiben zu können? Fragen über Fragen... und dann entdeckte ich beim intensiven Suchen nach dem passenden Licht plötzlich die "Nachteule+" und meine Probleme waren mit einem Mal auf ein Minimum reduziert. *Meine Erfahrungen mit der Nachteule+* Als die Nachteule+ bei mir ankam, freute ich mich wie eine kleine Schneekönigin, denn die Voraussetzungen waren denkbar günstig: Ein kleines, ultraleichtes Leselicht, welches sich an meine Brille anklemmen lässt, etwa 3 Stunden halten soll und wiederaufgeladen werden kann – WIE GENIAL IST DAS DENN? Nach einem ausgiebigen Praxistest muss ich nun wirklich sagen: Die Nachteule+ hält, was sie verspricht. Ziemlich genau 3 Stunden ist die kleine Eule einsatzbereit, bis sie schließlich kurz flackert (man könnte meinen, es ist ein Flügelschlag) und sich dann verabschiedet. Steckt man sie nun an das mitgelieferte Ladekabel an (welches man mit jedem handelsüblichen USB-Ladestecker nutzen kann) ist sie nach kurzer Zeit schon wieder "nutzbar", allerdings lässt das Kabel nur recht wenig Spielraum, weswegen man am besten wartet, bis die Nachteule+ wieder voll aufgeladen ist. Ein Ladezyklus dauert exakt 90 Minuten, wobei an der Nachteule eine kleine rote LED Leuchte zeigt, dass sie sich noch im Lademodus befindet. Ist der Akku aufgeladen, erlischt dieses Lämpchen. Die Nachteule lässt sich recht problemlos an den Brillenbügel anklemmen und die Klemme ist etwas "gepolstert", sodass sie den Bügel nicht beschädigt. Durch schwenkbaren Kugelkopf kann man den Lichtstrahl nicht nur so ausrichten, sodass das komplette Buch perfekt ausgeleuchtet ist, auch das Licht selbst ist so hell, dass man gemütlich lesen kann, ohne sich allzu sehr anstrengen zu müssen, aber auch nicht zu hell, als dass man jemanden damit stören würde. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem ein kleines schwarzes Kästchen, das der Aufbewahrung der Nachteule+ dient. Dieses ist gut gepolstert und eine Einsparung verhindert das Umherfallen der Eule innerhalb der Aufbewahrungsbox. Bis auf das kurze Flackern, bevor die Nachteule+ erlischt, weil der Akku komplett leer ist, zeigte das Leselicht im bisherigen Test keinerlei Flackern oder sonstige Probleme mit der Beleuchtung, auch das Anklemmen, Ausrichten, Nutzen und Aufladen funktionierte problemlos. Ich für meinen Teil bin nicht nur restlos begeistert von diesem Produkt, sondern nutze es seitdem auch regelmäßig zum lesen - und mein Freund stört sich überhaupt nicht daran! Natürlich blendet auch dieses Licht, wenn man den Kopf zur schlafenden Person dreht, vermeidet man dies jedoch, gibt es diesbezüglich keinerlei Beschwerden. Da die Nachteule+ leicht anzubringen ist, kann sie jeder nutzen, der kein "großes" Licht nutzen möchte, sei es aus Bequemlichkeit, oder schlicht und ergreifend um den Partner nicht zu stören und durch die Nutzbarkeit mit der Brille entfällt auch die "Umblätter-Problematik". Auch für Tätigkeiten, die eine gute Beleuchtung und freie Hände benötigen ist dieses Licht eine wahre Bereicherung und vielseitig einsetzbar, weswegen ich dieses Produkt absolut uneingeschränkt empfehlen kann. Einziges "Manko": Man braucht eine Brille, um dieses Licht nutzen zu können.

pu