Moderner Budapester

 
Das Oberleder wird von Hand mit Nägeln über den Leisten auf die Brandsohle gezwickt. Dann werden Rahmen, Brandsohle und Schaft per Hand vernäht.
 
 

Moderner Budapester

Budapester 2.0: das modernisierte Meisterwerk ungarischer Schuhmacherkunst.

Handgefertigt von Heinrich Dinkelacker.
Der gestreckte Leisten ist optisch etwas schlanker geworden, bleibt aber gewohnt bequem. Die kräftige Ledersohle wurde ersetzt durch eine sehr flexible, regen- und rutschfeste Gummisohle. Für die moderne Optik sorgen das matte Fettnubuk-Leder und die farblich kontrastierenden Steppnähte.
Qualität fürs Leben. Traditionell rahmengenäht.
Heinrich Dinkelacker ist eine der wenigen Schuh-Manufakturen, die noch Herrenschuhe in echter Handarbeit fertigt. Sie sind deutlich flexibler, formbeständiger und langlebiger als industrielle Massenware. Das Oberleder wird von Hand mit Nägeln über den Leisten auf die Brandsohle gezwickt. Dann werden Rahmen, Brandsohle und Schaft per Hand vernäht. Die eingebettete Korkschicht isoliert den Fuß gegen Kälte und dämpft den Auftritt angenehm. Das bequeme Fußbett gibt sicheren und gesunden Halt, sodass Sie auch nach einem langen Messetag noch munter auf den Beinen sind.
Gute Schuhe brauchen Zeit.
Mindestens eine Woche bleiben Dinkelacker- Schuhe auf ihrem Leisten, damit das Leder die Form wirklich dauerhaft annimmt. Inklusive Trocknungszeiten dauert die Herstellung eines Paars gut 15 Tage. Mitgeliefert werden zwei weiche Flanell-Schuhbeutel – ideal für die Reise.

Farbe: Schwarz mit brauner Sohle und braunen Nähten. Obermaterial, Futter und Decksohle: Leder. Lederzwischensohle mit flexibler Gummilaufsohle. Hergestellt in Ungarn.

Moderner Budapester

Farbe: Schwarz

Schwarz
Schwarz
FC-Größe: 41 1/3 - (Hersteller-Größe: 7,5)
Best.-Nr: 320261, sofort lieferbar, Lagerbestand knapp
€ 599,- inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Kundenbewertungen (0)

Kundenbewertungen
pu