Christoph Pöggeler: „Der Kuss“

Die 1,90 m große Originalskulptur auf einer Litfass-Säule ist in der Düsseldorfer Innenstadt (Ecke Haroldstraße/Poststraße) zu sehen.
Der Künstler mit einer seiner lebensgroßen Figuren.
Die 43 cm hohe Skulptur zeigt – neben Plakatwerbungen für ein Rockkonzert, eine Museumsausstellung und ein Klassikensemble – Fotografien von zwei „Säulenheiligen“.
„Der Kuss“, 43 x 15 x 15 cm.

Christoph Pöggeler: „Der Kuss“

Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat: Sonderedition der berühmten Säulenheiligen von Christoph Pöggeler.

Nur 50 Exemplare.
Christoph Pöggeler (*1958)  ist durch seine Skulpturen auf Litfass-Säulen, den „Säulenheiligen“,  international bekannt geworden. Neun 1,90 Meter hohe Skulpturen, die auf 4 Meter hohen Litfass-Säulen thronen, zeigen Menschen verschiedenen Alters, Herkunft und Standes. Sie sind im Raum Düsseldorf zu finden und avancieren zum Highlight in der Stadtlandschaft.
Preisträger des Kulturpreises des Rhein-Sieg-Kreises im Jahre 2008.
Christoph Pöggeler studierte von 1977 bis 1985 an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. Neben zahlreichen Preisen und Auszeichnungen, u. a. dem Förderpreis für Bildende Kunst Düsseldorf (1993), wurde er im Jahre 2008 mit dem Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises ausgezeichnet, der mit 20.000,– € dotiert ist. 2010 folgte die Ausstellung Christoph Pöggeler „… schläft ein Bild in allen Dingen“ im Rheinischen Landesmuseum Bonn, die wegen des großen Zuspruchs um 8 Wochen verlängert wurde.
Der Preis der 1,90 Meter großen Originalskulptur „Der Kuss“ läge bei 30.000,– € (wenn sie verkäuflich wäre).
„Der Kuss“ steht in prominenter Lage in der Düsseldorfer Innenstadt. Die Skulptur besteht – wie diese Edition –  aus wetterfestem Kunststoff.
Sonderedition in einer Auflage von nur 50 Exemplaren.
Üblicherweise werden Christoph Pöggelers Editionen in einer Auflagenhöhe von 333 Exemplaren aufgelegt. Exklusiv für Pro-Idee gibt es die Sonderedition „Der Kuss“ in einer römisch nummerierten Auflage von nur 50 Exemplaren.
Vom Künstler handsigniert, nummeriert und datiert. Mit Echtheitszertifikat.
Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern.

Kunststoff, 50 Exemplare einer Sonderedition, Höhe: 43 cm, Sockel: 15 x 15 cm. Gewicht: ca. 1,5 kg.

Die Geschichte hinter den Säulenheiligen ist tief in der Kultur verankert.

Bereits im 5. Jahrhundert traten Säulenheilige auf. Sie verbrachten der Überlieferung nach bis zu vierzig Jahre allein auf winzigen Plattformen, die auf hohen Säulen angebracht waren, um Gott näher zu sein und das Unwichtige auszuschalten. Pöggeler greift das Thema auf und erschafft moderne Säulenheilige mit aktuellen Bezügen. Die Menschen auf dem Sockel stellen sich über die glatte Werbewelt, über den Kommerz, zeigen die Normalität des Alltäglichen. Die Plakatsäule wird mithilfe Pöggelers zum Werbeträger für den Menschen.

Christoph Pöggeler: „Der Kuss“

Best.-Nr: 548065,
Sorry, nicht mehr lieferbar
€ 330,- inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Kundenbewertungen (0)

Kundenbewertungen
pu