Château Lamartine 2016, AOP Cahors, Frankreich

Der Geheimtipp aus den Top 100 des Wine Spectators.*

Aus dem Pro-Idee Spezialshop Weinkeller
Château Lamartine 2016, AOP Cahors, Frankreich - Der Geheimtipp aus den Top 100 des Wine Spectators. (www.winespectator.com, Top 100 of 2020)
Château Lamartine 2016, AOP Cahors, Frankreich - Der Geheimtipp aus den Top 100 des Wine Spectators. (www.winespectator.com, Top 100 of 2020)
Weinmacher Lise und Benjamin Gayraud
Weinmacher Lise und Benjamin Gayraud
Weinmacher Lise und Benjamin Gayraud

Der Geheimtipp aus den Top 100 des Wine Spectators.*

Jahr für Jahr lassen die Redakteure der US-Fachzeitschrift Wine Spectator die Verkostungen der letzten 12 Monate Revue passieren und stellen ihre Top 100 zusammen. Ungewöhnlich, dass auf dieser Liste ein wenig beachtetes Anbaugebiet wie das südfranzösische Cahors auftaucht. Noch überraschender, dass ein so bezahlbarer Wein wie dieser Château Lamartine ausgezeichnet wird. Doch tatsächlich sucht man eine solche Qualität in dieser Preislage in bekannteren Regionen meist vergeblich.
„Tiefe mit energetischem Finish.“ (Wine Spectator)*
Dunkles Granatrot. Filigran in der Nase, mit subtilen Aromen von reifen Kirschen, Pflaumen und Johannisbeeren, abgerundet durch etwas Rauch, mineralische Untertöne sowie Veilchen und Lakritz. Seidig fein im Geschmack, mit Noten von Bitterschokolade und einem Hauch von Zigarrenkiste. Ein dichter, harmonischer, nicht zu gerbstoffreicher Wein, dessen Eleganz lange nachhallt. Wie schön, dass wir die letzten Flaschen vor ihrem Weg über den großen Teich abfangen konnten.

* www.winespectator.com, Top 100 of 2020
Herkunft Wein aus Frankreich
Abfüller Château Lamartine, Le Valat, FR-46700 Soturac
Klassifikation AOP
Enthaltener Alkohol 13,5 % vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) 90% Malbec, 10% Merlot
Säure ca. 4,9 g/l
Restzucker ca. 3,3 g/l
Verschluss-Art Naturkork
Trinktemperatur 16-18 °Celsius
Lagerfähigkeit 8 Jahre
Geschmacksrichtung Filigran mit subtilen Aromen von reifen Kirschen, Pflaumen und Johannisbeeren. Etwas Rauch, mineralische Untertöne sowie Veilchen und Lakritz. Seidig fein im Geschmack, mit Bitterschokolade und einem Hauch von Zigarrenkiste. Dicht, harmonisch und lang.
Speiseempfehlungen Passt hervorragend zu Wild, Schmorbraten, Steak, gegrilltem Fleisch, Lamm und Hartkäse.
Bewertung(en) Wine Spectator (Jahrgang 2016) www.winespectator.com, Top 100 of 2020

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
Nach oben

Bestell-Hotline

  • Mo. – So.: 08:00 – 22:00 Uhr
  • * 0,044 €/Min.

Fragen und Beratung

  • Mo. – Fr.: 08:00 – 22:00 Uhr
  • * Zum Ortstarif

Gerne beantworten wir Ihr Anliegen schnellstmöglich.

pu