Impressionistisches Gemälde? Oder modernste Fotografie?

Jacob Gils’ Edition „London #28“ aus über 100 Einzelaufnahmen. Exklusiv bei Pro-Idee. 20 Exemplare.

JACOB GILS (*1963) weist der Kunstfotografie mit seinen Werken neue Wege. Erinnerungen an impressionistische „Gemälde“ werden wach. Nur dass diese Gemälde tatsächlich moderne Fotografien sind.
Stets strebte Gils nach einer Erweiterung der fotografischen Idee.
„Während meines Studiums war es noch völlig undenkbar, mit unscharfen Bildern zu arbeiten“, erinnert sich der Künstler. „Das hat sich zum Glück geändert.“ Er selbst hat seinen Beitrag zu dieser Veränderung geleistet und althergebrachte Konventionen hinter sich gelassen. Lohn für seine Beharrlichkeit waren Preise wie etwa der renommierte „Prix de la Photographie Paris“ und internationale Ausstellungen.
Mehr als 100 separate Aufnahmen verdichtet er zu einem einzigen Werk.
In seinen unverwechselbaren Bildern spiegeln sich ein großes Maß an technischen Fertigkeiten und vor allem ein besonderer Blick für Motive wider. Durch seine einzigartige Technik des Überlappens verschiedener Einzelbilder entsteht ein Zusammenspiel aus Schärfe und Unschärfe. Von weitem wirken die farbintensiven Fotografien verschwommen. Erst beim näheren Herantreten entfalten sich die Details.
Jacob Gils schafft Bilder, die sich und andere bewegen.
„Movement II“ heißt die Serie, mit der sich der Künstler seit dem Jahr 2012 beschäftigt. Aus dieser Serie stammt auch die Edition „London #28“, die er exklusiv für Pro-Idee auflegt. Sie zeigt eine klassische rote Telefonzelle, die in der Londoner City steht. Der hochwertige Cibachrome-Print auf Fotopapier, der zu den besten und brillantesten Dia-Direktdruckverfahren gehört, bringt das dominante Rot der Telefonzelle in Kontrast zum zurückhaltenden Hintergrund optimal zur Geltung.
Vom Künstler signiert und nummeriert. Mit Echtheitszertifikat.
Angesichts des starken Zuspruchs und der jüngsten Ankäufe gab es in den letzten Jahren Preissteigerungen für seine Originale, die im hohen fünfstelligen Dollarbereich gehandelt werden. Weitere Preissteigerungen sind anzunehmen. Daher ist die Gelegenheit günstig, sich ein Exemplar dieser 20er-Auflage zu sichern. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern.

C-Print auf Fotopapier, 120 x 65 cm, limitierte Auflage 20 Exemplare, in weißer Galerierahmung (132 x 78 cm, Rahmenbreite 3 cm, Rahmentiefe 4 cm.)

Galerierahmung nach Museumsgrundsätzen.

Alle gerahmt bestellten Grafiken werden – ohne direkten Kontakt zum Glas – an wenigen Punkten auf der Kulisse fixiert und hinter 3 mm Floatglas annähernd luftdicht abgeschlossen (konservatorische Rahmung). Dadurch vor Staub und Lichteinwirkung geschützt, aber dennoch atmend. Betont schlichter Blockleisten-Rahmen aus ebenmäßig gemasertem Holz, wahlweise in Schwarz oder Weiß gekalkt. Inklusive stabiler Aufhängung an der Rückseite. Nicht nur das Format, auch die Breite der Blockleiste ist passend auf das jeweilige Werk zugeschnitten.

Jacob Gils

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
Nach oben

Bestell-Hotline

  • Mo. – So.: 08:00 – 22:00 Uhr
  • * 0,044 €/Min.

Fragen und Beratung

  • Mo. – Fr.: 08:00 – 22:00 Uhr
  • * Zum Ortstarif

Gerne beantworten wir Ihr Anliegen schnellstmöglich.

pu